Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 786 mal aufgerufen
 Farscape-News
Matthias Offline




Beiträge: 31

31.08.2007 14:53
"Farscape"-Produzent Brian Henson im Interview mit TV Guide Antworten

Letzte Woche hat der amerikanische SciFi-Channcel verkündet, dass man dort das "Farscape"-Franchise wenigstens für das Internet in Form von zehn Webisoden wieder neu beleben will. Anfang dieser Woche führte Ileane Rudolph von TV Guide ein Interview mit dem "Farscape"-Produzenten Brian Henson, um ihm einige Neuigkeiten zu diesem Projekt zu entlocken. Es gibt zwar noch nicht viel Konkretes zu berichten, doch scheinbar gibt es wirklich große Bestrebungen, "Farscape" irgendwie zurück auf den Bildschirm zu holen.

Mit den Webisoden könnte es bereits schon im Herbst losgehen. Die Drehbücher müssen natürlich noch geschrieben werden, doch Henson sagt, dass die Episoden drei bis sechs Minuten lang sein werden und "jede einzelne ist ein cooler kleiner Cliffhanger, der euch auf ein unglaubliches Abenteuer mitnehmen wird".

Henson nimmt an, dass auch einige Schauspieler und Drehbuchautoren für diese Produktion zurückkehren werden, doch es wurden noch keine Verträge hierzu unterzeichnet. Auf die Frage, ob Ben Browder und Claudia Black mit dabei sein würden, verrät er, dass ihr kleiner Sohn D'Argo Sun-Crichton ein wichtiger Bestandteil der Geschichte werden könnte.
"Die Geschichte wird definitiv im 'Farscape'-Universum spielen und es wird einige Figuren darin geben, die das Publikum schon kennt, und andere Figuren werden neue sein", bestätigt Henson. Weiterhin fügt er hinzu, dass alle animatronischen Puppen komplett neu hergestellt werden müssen, da die alten im Laufe der Jahre brüchig, spröde und unbenutzbar geworden sind.

Obwohl die Wiederbelebung des Franchises in Form von Webisoden nicht so reizvoll wie eine neue Fernsehserie ist, ist Brian Henson doch sehr begeistert darüber, dass es überhaupt in irgendeiner Form zurückkehren wird. SciFi.com sei der perfekte Spielplatz, um neue Ideen auszuprobieren.
"Was wir machen werden, ist zu erforschen, in welche Richtung sich die nächste Generation von 'Farscape' entwickeln wird. Damit meine ich die nächste Serie", hofft Henson und deutet an, dass diese Webisoden zu einer neuen Fernsehserie führen könnten.

Kurz nach dem Interview kam die Nachricht, dass Ben Browder mit Brian Henson telefoniert hätte. Es ging natürlich darum, ob Browder sich vorstellen könnte, für diese Produktion wieder in die Rolle des John Crichton zu schlüpfen. Sein Pressesprecher verkündete, dass es zwar noch nichts Konkretes gäbe, aber dass Ben auf jeden Fall versuchen würde, sich hierfür Zeit zu nehmen, da ihm die Serie und die Figur des John Crichton immer noch sehr am Herzen liegt.

Für mich, klingt das alles nach einer wunderbaren Idee und ich freue mich auf das, was da kommen mag. Hatten wir als Fans noch vor zwei Wochen keine Hoffnung, dass es mit "Farscape" jemals weiter geht, so liegt jetzt ein ganzes Universum voller neuer Möglichkeiten vor uns.
Sollte "Farscape" wirklich in irgendeiner Form auf die Fernseh-Bildschirme zurückkehren, so wächst auch hier für uns in Deutschland indirekt die Hoffnung, die "Ur-Serie" endlich wieder im Free-TV sehen zu können und vielleicht auch endlich eine Synchronisation für die vierte und letzte Staffel der Serie zu erhalten.

 Sprung  
Neue Seite 1

Dieses Forum befindet sich im Aufbau - erwarte also erstmal nicht zuviel. Registrierte Benutzer erhalten den vollen Zugriff.

zurück zur Petitionswebsite

 

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz